2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002

Halbjahresprogramm 1.Halbjahr 2016

Soweit nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen in der Katholischen Kirchengemeinde Herz Jesu, Zugang von der Schönhauser Allee 182, rechter Seitenflügel, hinterer Eingang, 1. OG im "Margarete-Sommer-Heim" in 10119 Berlin (Prenzlauer Berg), statt. Beginn 19.00 Uhr


Mittwoch, 6. Januar 2016 - 19.00 Uhr
Herkunft, Schicksale und genealogische Verbindungen der
Neuruppiner Kaufmannsfamilie Stenger (1500 - 1787)
Vortrag von Herrn Albrecht Hoffmann, Berlin

Mittwoch, 3. Februar 2016 - 19.00 Uhr
Kaden – eine preußische Exklave in der Niederlausitz
Vortrag von Herrn Udo Morschka, Berlin

Mittwoch, 2. März 2016 - 19.00 Uhr
Sicherungs- und Publikationsmöglichkeiten genealogischer
Forschungsergebnisse
Vortrag von Herrn Gerd-Christian Treutler, Falkensee

Mittwoch, 6. April 2016 - 19.00 Uhr
Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln
Offener Abend zur Diskussion der eigenen Ergebnisse und „Klemmstellen“ in der Familienforschung


Mittwoch, 4. Mai 2016 - 19.00 Uhr
" 800 Jahre Stattaus"
Eine alte prussische Familie von den belegbaren Anfängen bis in die Gegenwart.
Wer sich vorbereiten will, kann schon mal im Netz danach suchen:

"Die Prußen oder Pruzzen, nach der Eigenbezeichnung *Prūsai, waren der baltische Volksstamm, auf den der geografische Name Preußen zurückgeht. Das Siedlungsgebiet der prußischen Teilstämme im 13. Jahrhundert lag an der Ostsee, etwa zwischen der Weichsel und der Memel.

Nach ihrer Unterwerfung durch den Deutschen Orden im 13. Jahrhundert wurden die Prußen von den deutschen Zuwanderern im Laufe der Jahrhunderte assimiliert. Christliche Masowier wanderten in die Landesteile ein, die an das Herzogtum Masowien grenzten, und zwar teilweise vor, aber hauptsächlich während der Reformationszeit. Nach ihnen wurde ab dem 18. Jahrhundert das südliche Preußen inoffiziell als Masuren bezeichnet. In das nur noch spärlich besiedelte Gebiet der Schalauer, Nadrauer und Sudauer wanderten ab dem Ende des 15. Jahrhunderts Litauer ein. Die Sprache der Prußen, das Altpreußische, ist im 17. Jahrhundert ausgestorben und nur fragmentarisch dokumentiert. In jüngerer Zeit wird versucht, eine Neuprußische Sprache wiederzubeleben. "
(https://de.wikipedia.org/wiki/Pru%C3%9Fen)

Aus Wikipedia am 25.03.2016

Vortrag von Herrn Wolfgang Stadthaus, Berlin


Samstag, 4. Juni 2016
Exkursion in das Kulturquartier in Neustrelitz



Änderungen müssen vorbehalten bleiben.
Gäste sind stets herzlich willkommen. Für eventuelle Rückfragen zu unseren Veranstaltungen und als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Matthias Kohl ( 030/44389414, Email: maclema@gmx.de) zur Verfügung.
Homepage: http://www.iggberlin.org/



2.Halbjahr 2016

Mittwoch, 7. September2016 - 19.00 Uhr
Schwaben in Berlin vor 200 Jahren
Die Familie Haldenwanger aus Steinheimam Albuch in Berlin und Charlottenburg
Vortrag von Herrn Ron Pomrehn, Neuenhagen

Mittwoch, 5. Oktober 2016 - 19.00 Uhr
Aufstieg und Fall des Gardedivisionspredigers Ernst Kober (1788-1876)
Vortrag von Herrn Michael Vogel, Berlin, Mitglied der Igg Berlin
Korreferent Albrecht Hoffmann

Mittwoch, 2.November 2016 - 19.00 Uhr
Eutiner Amtsprotokolle - Eine genealogische Quelle
Vortrag von Frau Gisela Langfeldt , Berlin, Mitglied der Igg

Mittwoch, 7. Dezember 2016 - 19.00 Uhr
Jahreshauptversammlung
Vorstandsbericht, Finanzabschluss und gemütlicher Jahresausklang




HaftungsausschlussImpressum