Carmen Adrian
Dr. Peter Bahl
Ingrid Biermann-Volke
Dr. Dieter Broschmann
Dr. Friedrich Dammann
Ruth H. Doberstein
Frank Donner
Angelika Ellmann-Krüger
Renate Fischer
Angelika Giefer
Familie v. Griesheim
Helmut Guttowski
Ulrich Hass
Tjeerd Hellmich
Matthias Kohl
Jürgen Krüger
Gisela Langfeldt
Dr. Rajko Lippert
Frank Rexforth
Norbert Stein
Stern-Gwiazdowski, Svea von
Eva Tribiahn
Michael Vogel
Walter Wintjen
Franz Josef Wippermann
Wolfgang Zörner

Forschungsgebiete und Namen

1. Ahnenforschung

Sachsen-Weimar-Eisenach:
Baumgart, Blau, Katzenstein Ende 18. bis 19. Jh.
(Thüringen, Hessen)

Oberschlesien, Breslau: Ebstein, Hausmann, Schlesinger, Traube, Ende 18. bis 19. Jh.

Unterfranken, Würzburg: Klau, Rosenbaum, Lebermuth, Wolfsheimer, Ende 18. bis 19. Jh.


Westfalen, Ruhrgebiet: Bran(d)scheid(t), Kuhfus, Link, Offermann, Stein(e)bach, Ende 18. bis 19. Jh. bis heute

Ostpreußen, Kreise Heiligenbeil u. Braunsberg: Lin(g)k, Harwardt Ende 18. bis 19. Jh.



Weitere Forschungsgebiete



Jüdische Familienforschung und Regionalgeschichte



Tote Punkte

4. Tote Punkte
Heimann Ebstein 1812 (Namensannahme in Friedrichsthal, Kreis Oppeln)

5. Wird genealogisches Material von allgemeinem Interesse erarbeitet?
Bibliographie zur jüdischen Familienforschung (Ca. 27.500 Titel)

6. Kontakt zu anderen geologischen Vereinen:
Hamburger Gesellschaft für jüdische Genealogie

7. Welche genealogische Literatur/Periodika würden Sie an Mitglieder unserer IG ausleihen?
Kambach, Uwe: Die Eheschließungen in den Schlesischen Provinzialblättern. Ein Register für die Jahre 1785 – 1849. – Neustadt an der Aisch: Degener, 1994

8. Welche Forschungshilfe kann anderen Mitgliedern angeboten werden?
Auskünfte zu den o. g. Familien, Auskünfte aus der Bibliographie.



Letzte Änderung am Freitag, 31. März 2017 um 10:00:51 Uhr.




HaftungsausschlussImpressum